MINT-Macher-Runde: Virtuelle Realität begeistert MINT-Fachlehrer*innen

„Virtual Reality an Schulen – Fiktion oder Realität?“

Unter dieser Leitfrage stand die 2. MINT-Macher-Runde am 28.11.2019, die diesmal zu Gast im zdi-Schülerlabor zdi-Zentrum NEAnderLab im Berufskolleg Hilden war. Mit den regelmäßig stattfindenden MINT-Macher-Runden bietet das zdi-Netzwerk Kreis Mettmann in Kooperation mit dem Regionalen Bildungsbüro Kreis Mettmann interessierten MINT-Fachlehrer*innen eine Plattform, um sich hier über innovative Ideen oder gelungene Projekte auszutauschen, die zdi-Schülerlabore im Kreis Mettmann (besser) kennenzulernen, sich über neue Möglichkeiten im und über den Unterricht hinaus zu informieren und sich mit Kolleg*innen von anderen Schulen zu vernetzen.

Austauschen, ausprobieren und Ideen sammeln

Wie auch schon bei der 1. MINT-Macher-Runde im TEC Lab CVH Anfang des Jahres, wurde den MINT-Macher*innen zunächst das Kursangebot des Schülerlabors vorgestellt: Laborleiter Dr. Heinz-Albert Becker gab einen Experimentier-Einblick in den neu entwickelten Kurs rund um die Themen Klima, Nachhaltigkeit und Fairtrade.

Andreas Ehrhard vom Regionalen Bildungsbüro, selbst auch Lehrer an einem Mettmanner Gymnasium, führte in das Thema Virtual Reality ein. Er gab einen Überblick über Apps und Anwendungsmöglichkeiten im Unterricht und zeigte verschiedenste VR-Brillen- von der selbst gebastelten Brille aus Karton für ein Smartphone bis zur Hightech-Brille. Letztere sorgte beim Ausprobieren bei allen MINT-Macher*innen für Begeisterung: Wer wollte, konnte erste Schritte in einer virtuellen Realität machen und dabei die „reale“ Realität vergessen. Über die neuen Eindrücke wurde angeregt bei einer Netzwerkpause diskutiert und bereits neue Ideen für den Unterricht erörtert.

Nach dieser MINT-Macher-Runde lässt sich festhalten: Virtual Reality an Schulen ist Realität! Zur weiteren Verbreitung der Einsatzmöglichkeiten von VR im Unterricht sollen die MINT-Macher-Runden beitragen. Und auch die drei zdi-Schülerlabore werden dieses Vorhaben unterstützen:  Jedes zdi-Schülerlabor wird mehrere Exemplare der gleichen VR-Brille anschaffen.

So soll im gesamten Kreis Mettmann ein Klassensatz an VR-Brillen verfügbar sein. Geplant ist, in Zusammenarbeit mit den MINT-Fachlehrer*innen Materialien für den Unterricht zu entwickeln und die VR-Brillen in Schülerlabor-Kursen einzusetzen.

 

 

Foto: Mithilfe des MERGE Cubes und einer App wird ein virtuelles schlagendes Herz ins Klassenzimmer geholt.

Seien Sie als MINT-Macher*in mit dabei!

Sie sind MINT-Fachlehrer*in und wollen bei der nächsten MINT-Macher-Runde dabei sein? Wenden Sie sich an die Koordinatorin des zdi-Netzwerkes, Marie Louis, telefonisch unter 02104/ 99 2622 oder per E-Mail an marie.louis@kreis-mettmann.de. Auch wenn Sie selbst ein spannendes Thema bei einer MINT-Macher-Runden vorstellen wollen, freuen wir uns über Ihren Kontakt!

Die nächsten MINT-Macher-Runden finden statt

im Februar 2020 – zdi-Schülerlabor BKN-Technik4ME (Velbert)
im Juni 2020 – zdi-Schülerlabor TEC Lab CVH (Heiligenhaus)
im November 2020 – zdi-Zentrum NEAnderLab (Hilden).

Die genauen Termine werden noch bekannt gegeben.

Text und Fotos: Kreis Mettmann